2010-2017 © PSV 90 Dessau-Anhalt e.V.
admin@psv90.de

 Floorball Archiv

 


 Sachsen-Anhalt stellt beste Floorball Auswahl Deutschland

Das Team Sachsen-Anhalt hat bei der U 17 Trophy den Turniersieg gefeiert.

Die Landesauswahl um Landestrainer Maik Fiedler beeindruckte mit vier Siegen aus vier Spielen.  Drei der vier Spiele gewann die Mannschaft mit jeweils nur einem Tor Differenz. Im entscheidenden  Spiel  gegen die Delegation aus Sachsen konnte man jedoch mit einem 8:5 Sieg den Unterschied deutlich hervorheben. In dieser Partie traten die Sachsen-Anhalter mit einem großen Selbstbewusstsein auf und ließen dem eigentlichen Favoriten kaum Möglichkeiten zum Spielaufbau. Bereits zu Beginn blieben den Sachsen kaum Chancen und noch weniger Torerfolge. Mit Jeremy Beil (PSV 90 Dessau Black Wolves) war auch ein Nachwuchsspieler aus Dessau-Roßlau beim Turnier vertreten. Obwohl Jeremy Beil mit gerade einmal 13 Jahren zu den jüngsten Spielern des Turniers gehörte verstand er es sehr gut sich gegen die „großen Jungs“ durchzusetzen und im Team zu integrieren. So gelang es Beil unter anderem drei Tore für das Team Sachsen-Anhalt zu erzielen. Sachsen-Anhalt gelang der zweite Turniersieg in Folge. Nun gilt es den Pokal im Sommer in Leipzig erneut zu verteidigen. 




 




PSV 90 Dessau startete in das neue Jahr


Am kommenden Samstag geht es nach kurzer Weihnachts- und Neujahrspause für die Floorballer der U15 wieder los. Zum bereits zweiten Mal geht es in dieser Saison nach Dresden. Dies war in der Hinrunde ein nicht ganz so gutes Pflaster für die Mannschaft aus Dessau. Dieses Mal geht es aber auch gegen andere Gegner. Das erste Spiel des Tages bestreitet man gleich gegen die Gastgeber, die Unihockey Igels aus Dresden. Im damaligen Hinspiel bot die Mannschaft trotz zweier Ausfälle eine gute Leistung und konnte nach einem 0:2 Rückstand noch ein 2:2 erreichen. Im 2. Spiel der Dessauer trifft man auf den USV Halle. Auch dieses Hinspiel endete mit einem 2:2, aber mit umgekehrtem Verlauf. Hier reichte eine 2:0 Führung nicht zum Sieg und man musste sich mit einem Punkt begnügen. Da die Mannschaft in der 1. Saisonhälfte schon viel Erfahrung gesammelt hat und auch schon stattliche 12 Punkte auf ihrem Konto verbuchen konnte, sind die Erwartungen natürlich auch gestiegen und somit ist das Ziel am Samstag mit 6 Punkten wieder nach Dessau zufahren. Damit würde auch der hart erkämpfte 5. Tabellenplatz gefestigt werden.