2010-2017 © PSV 90 Dessau-Anhalt e.V.
admin@psv90.de

 Kurzbericht vom 30. Jugend-Länder-Cup in Rostock vom 27.04. – 30.04. 2018

Gold im Mehrkampf für PIA ABEL – Silber für die Jungen-Mannschaft des Landes Sachsen-Anhalt in der Landeswertung
Dieses Jahr startete die Landesmannschaft des BSSA mit 6 Schwimmern+ 1 Schwimmerin.
Über 34 x gingen die 7 Sportler/in an die Starts um sich mit den Sportler/innen aus 11 Bundesländern zu messen.  
Pia  Abel PSV 90 Dessau (2007) gelang es als jüngstes Mannschaftsmitglied über alle 5 Strecken mit  der  Startklasse Jd D  als Siegerin aus dem Becken zu steigen. Damit sicherte sie sich am Ende im Mehrkampf Platz 1 mit 317 Punkten und kam mit einer Goldmedaille im Mehrkampf  nach Hause. 
Bei den Jungen gehörten die 3 Altersklassen Jd A-,B, C zur Mannschaft. Bester von ihnen war der Magdeburger (Mbg)Pascal Rentsch (2003 Jd B) mit 1892 Pkt. und dem Silbernen Platz im Mehrkampf über 4 Disziplinen. Bild 2 
Ihm folgte Johann Steinhoff (2003 Jd B) ebenfalls Mbg., mit 1101 Pkt. Damit belegte er Platz 4 im Mehrkampf. 
Bester Dessauer Schwimmer in der Jg B war Tim Konzack, der  mit 567 Pkt ; Auf dem Bild Platz 7
Platz 9 erreichte ; Felix Schönemann beendete im gleichen Jahrgang den WK als 10. Mit104 Pkt.
Paul Otto Nickel (2002; Jd.A) holte 421 Pkt  Platz 4 und Clemens Maul (2002Jd A) Platz 5.
mit 317 Pkt. 
 
Insgesamt belegten die Jungs in der Mannschaft Platz 2 mit 4330 Punkten in der Länderwertung hinter den Schwimmern aus Sachsen, die 4371 schafften. 
 
Unser besonderer Dank gilt dem Autohaus Heise, dass zum wiederholten Male das Auto für die Mannschaft stellte. 
Text: Elke Lübchow; 1.5.2018
 
 

 
 

 PSV – Schwimmer/innen erkämpfen  2x Gold, 1x Silber, 3x Bronze

 

Zu den Offenen Landes-Meisterschaften 2018 in Braunschweig fuhren am 17.03.2018  

7 Schwimmer/Innen des PSV 90 Dessau e.V.

 

Die Jüngste unter ihnen, Pia Abel JdD, 2007 geb., Starklasse AB, erkämpfte sich über 50m Rücken ( 01:02,96 min) und 50m Freistil (00:50,91min)  

jeweils einen hervorragenden 1. Platz.  Über 50m B erschwamm sie sich den 3. Platz in 01:06,58min und brachte somit 2xGold und einmal Bronze nach Hause. 

Diese Zeiten reichen schon für die Teilnahme an der 32. Internationalen Deutschen Meisterschaft im Juni in Berlin

Ähnlich schwamm Paul Otto Nickel zu Edelmetall. Er erkämpfte in 100m F mit 01:53,82min. Silber  und über 50m B in 00:53,47min Bronze.  

Ganz hervorragend ist auch der 3. Platz von Laura Borchert, Jd B, Startklasse SB9 über 50m B (02:35,50min). 

Sie erkämpfte sich in diesem Jahr schon zum 2. Mal eine Bronzemedaille. 

Alle anderen Mannschaftsmitglieder sorgten in 25 Wettkämpfen für 17 Bestzeiten.

Damit bin ich als Trainerin sehr zufrieden Bestzeiten. 

 

Bericht Elke Lübchow